Das pfeffert nachhaltig!

Pfeffer – so faszinierend wie unverzichtbar in der Küche. Es gibt fast schon unüberschaubar viele Sorten und leider noch mehr Dschungel betreffend der Qualitäten. Um Licht in die pfeffrigen Körner zu bekommen, vertrauen wir ab sofort auf die Expertise von ‘Miss Pure Pepper’ aus Berlin. Anja Matthes ist seit einer Reise nach Kambodscha im Jahre 2009 ‘Pfeffer-infiziert’. Sie hat verschiedene Länder bereist und wirklich spannende Geschmackserlebnisse mit ihren ausgesuchten Pfeffersorten importiert. Die Verpackung ist absolut hochwertig im dunklen Glas und im Sinner der Nachhaltigkeit weiter nutzbar. Zudem handelt sie fair: faire Preise ermöglichen es den Bauern auf alte, traditionelle Sorten zu setzen, die evt. nicht so hoch im Ertrag sind. Selektive Handarbeit bekommt so einen gerechten Lohn – von dem wir über die hohe Produktqualität profitieren.
Wir haben aktuell 5 verschiedene, komplett unterschiedliche Sorten. Da sind Pfeffer aus Nepal mit am Start (Timut und Siltimur), Indonesien mit Lampong-Pfeffer, Indien mit dem Thekkady Vert (grüner Pfeffer) und Kambodscha mit Kampot Noir und dem Kampot Rouge Langpfeffer. In der Aromatik unterschiedlich – und ja, es braucht wirklich derart viele Pfeffer im Gewürzschrank.
Zum Start gibt es die Pfeffer zum Einführungspreis: statt € 11,90 je Glas aktuell nur € 10,00 je Glas.
Bei der Abnahme von allen fünf Sorten im Set komplett für € 45,00! Begrenztes Angebot – wer zuerst kommt mörsert zuerst  :-)

Vorheriger Beitrag
Präsente – schöne Duette!
Nächster Beitrag
WIRTZWEINBOX – Überraschung garantiert
Menü