1. Startseite
  2. /
  3. Shop
  4. /
  5. Wein
  6. /
  7. Weiss
  8. /
  9. Heimatwein: Ehrenfelser Spätlese Mittelrhein QbA 2020 | Felix Pieper | Siebengebirge

Heimatwein: Ehrenfelser Spätlese Mittelrhein QbA 2020 | Felix Pieper | Siebengebirge

10,90 
Enthält 19% MwSt.
(14,53  / 1 L)Alk. 12,5 % vol
zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Traube: Sauvignon Blanc | Ausbau: Barrique

Weingut Pieper | Hauptstrasse  458 | 53639 Königswinter |

Exot vom Mittelrhein

Heimatwein: Das Weingut der Familie Pieper, wo Felix Pieper seit 2007 unermüdlich an der Qualitätsschraube dreht, liegt unserer Weinhandlung von der Entfernung her am Nächsten. Einmal das Siebengebirge vom Norden hoch und dann südlich wieder runter – und schon ist man am Fuße des Drachenfels.
Aufsteiger des Jahres, Newcomer des Jahres – die Presse geizt nicht mit Lob für dieses Weingut im südlichsten Teil NRW an der Grenze zu Rheinland Pfalz.
‘Ehrenfelser’ ist eine Rebsorte, die in Deutschland nahezu von der Bildfläche verschwunden ist. Prof. Birk züchtete diese Rebsorte vor fast 100 Jahren (1929) an der Hochschule in Geisenheim aus Riesling und Knipperlé. Ursprünglich glaubte er Riesling und Sylvaner zu kreuzen, ein Schicksal welches er mit dem Kollegen Müller teilte, der ebenfalls glaubte sein ‘Müller Thurgau’ hätte Riesling und Sylvaner als Eltern (daher auch das Synonym ‘Rivaner’).
Der Ehrenfelser eignet sich perfekt zur Herstellung restsüßer Weine auf Spätlese oder Auslese-Niveau. Knapp 60g Restzucker tragen eine üppige Aromatik nach exotischen Früchten, wie wir sie vom Riesling her kennen. Spannend ist der Einfluss des Trachyt-Gesteins vom Drachenfels: mineralisch-rauchige Noten passen perfekt zur opulenten Frucht und lassen diesen Wein saftig und schlank zugleich erscheinen. Große Eleganz einer fast vergessenen Sorte!

Produkt enthält SULFITE – Abgabe an Personen ab 18 Jahre (Jugendschutz)

Menü