Côte de Provence Sainte-Victoire Rosé AOP 2023 – Chateau de la Galinière

12,90 

Enthält 19% MwSt.
(17,20  / 1 L)Alk. 13,00 % vol
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

18 vorrätig

Trauben: Syrah, Grenache, Cinsault, Cabernet Sauvignon| Ausbau: Edelstahltank

Caveau du Château de la Galinière | 13790 Châteauneuf-le-Rouge

Der Klassiker aus der Provençe

Vergleichbar der Toskana, ist die Provençe eine der großen Sehnsuchtslandschaften Europas und ganz ohne Frage eine der schönsten und bedeutendsten Weinkulturlandschaften der Welt. Die Historie, die romantischen Städtchen und Dörfer, das Meer, das Licht, die Berge im Hintergrund, die Kulinarik und natürlich der Wein scheinen hier zu einem einmaligen Gesamtkunstwerk zu verschmelzen. Wein wird in der Provençe seit vermutlich bereits vor 600 v. Chr. angebaut als die Griechen ‚Massala‘ (das heutige Marseille) gründeten. Kommt man aus dem Rhônetal bis zur ehemaligen Papststadt Avignon, so schließt sich in östlicher Richtung das Anbaugebiet ‚Provençe‘ an, in westlicher Richtung beginnt mit der Subzone Costierès de Nîmes das riesige Anbaugebiet Languedoc-Roussillion.

Der Tourismussektor hauchte der Provençe nach dem Zweiten Weltkrieg Schritt für Schritt neues Leben ein. Mit Stars und Sternchen kam auch das Geld in die Region, es wuchs die Sehnsucht der Reichen und Schönen nach einem eigenen Stückchen Provençe. Nicht selten wurde das Geld in Weingüter investiert, die heute hübsch rausgeputzt und hochmodern den (wirtschaftlichen) Lebenssaft der Region herstellen – den klassischen Provence-Rosé, der so sehr für die Region am Mittelmeer steht wie der Rotwein für das Bordelais.

Aktuell sind es knapp unter 30.000 Hektar Rebfläche, die bestockt sind. Es gibt 8 AOC/AOP, jedoch wird 90% der Menge in nur drei (dreinhalb…) AOC/AOP vinifiziert: 

  • Côtes de Provençe
  • Coteaux d’Aix-en-Provence 
  • Coteaux Varois en Provençe 

‚Sainte-Victoire‘ ist eine kleine Subzone der Côtes de Provençe und sticht durch die typischen orange-roten Böden hervor: Kalkböden mit hohem Eisenanteil. Der zulässige Hektarhöchstertrag ist hier 1000 Kilo geringer wie in übergeordneten Côtes de Provençe. Chateau de la Galinière bewirtschaftet seit 2014 die Böden ökologisch. Inzwischen ist das Weingut auf 40 Hektar angewachsen und gilt als einer der Topp-Produzenten an der Gebirgskette ‚Sainte Victoire‘, welche der AOP ihren Namen verdankt. Angebaut werden die typischen Sorten wie Grenache Noir, Cinsault, Syrah, Rolle (Vermentino) und Viognier. Nicht zu vergessen Cabernet Sauvignon, der (hell gekeltert) auch diesem Rosé eine ganz spezielle Würze & Frische verleiht.

Produkt enthält SULFITE – Abgabe an Personen ab 18 Jahre (Jugendschutz)


Produkt enthält SULFITE – Abgabe an Personen ab 18 Jahre (Jugendschutz)