1. Startseite
  2. /
  3. Shop
  4. /
  5. Wein
  6. /
  7. Rot
  8. /
  9. % Aktion: ‚Terremoto‘ Sicilia Rosso IGT 2011 | Baglio Gibellina

% Aktion: ‚Terremoto‘ Sicilia Rosso IGT 2011 | Baglio Gibellina

19,90 
Enthält 19% MwSt.
(26,53  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

7 vorrätig

Baglio Gibbellina | Via A. Gagini 41 | 91024 Gibellina | Italien

Trauben: Merlot, Edelstahl | Ausbau: Tonneaux & Edelstahl

Enthält SULFITE – Abgabe an Personen ab 18 Jahre (Jugendschutz)

 

Wir feiern unseren neuen Shop mit einem 10-jährigen Wein aus der Rubrik ‚Rarität‘ – und das zu einem Knallerpreis!
Stolze 10 Jahre perfekter Reife hat dieser Rotwein aus Sizilien auf dem Buckel.  Eine Cuvée aus Merlot (wurde 9 Monate im französischen 500l Tonneaux-Holzfass gereift) und der heimischen Rebsorte Nero d’Avola, ausgebaut im Edelstahltank.
In der Nase Noten von Cassis, etwas Paprika und leicht rauchige Toffeenoten. Im Mund feine, gereifte Tannine, fast schon jugendlich in  Säure und Frische. Der Wein wirkt keineswegs alt oder müde und dürfte sicherlich noch das nächste Jahrzehnt genussvoll begleiten!
Das Weingut der Gebrüder Biscardo liegt in der Gemeinde Gibellina in der sizilianischen Provinz Trapani. Gibbelina (und umliegende Orte) erlangte im Jahre 1968 traurige Berühmtheit. Ein Erdbeben der Stärke 6,4 zerstörte den kompletten Ort sowie Bereiche von Salaparuta und Santa Ninfa. Gibellina ’storico‘, der alte Ort, wurde nie wieder aufgebaut. Stattdessen wurde mit ‚Gibellina Nuovo‘ knapp 20 Kilometer entfernt ein futuristischer Ort mit riesigen Elementen moderner Kunst geschaffen. Der Ort gilt als ‚größtes Freilichtmuseum moderner Kunst in Europa‘, wurde jedoch zugleich am Bedarf und dem Gefühl der Bewohner komplett vorbei geplant. So gilt Gibbelina Nuova 50 Jahre später als ein Ort ohne Zentrum, ohne Herz & Seele der mit einer massiven Abwanderung der Bevölkerung zu kämpfen hat. Statt 20000 Einwohner wohnen aktuell nur noch 4000 Menschen in dieser morbid wirkenden Stadt.
Das Etikett des Weines stilisiert das Kunstwerk von Alberto Burri, welches am Ort Gibbelina ’storico‘ geschaffen wurde: der alte Ort wurde komplett unter einem knapp 2 Meter hohen Betonsarkophag versiegelt, die begehbaren Gassen in Labyrinth-Form geben die ehemaligen Strassen und Gassen von Gibellina Storico wieder. Die 12 Hektar große Skulptur wurde 1985 begonnen und erst 30 Jahre später fertig gestellt. (über google maps in der Satellitenansicht imposant zu sehen; Eingabe ‚Gibbelina Vecchio‘)

Menü