Forza Italia! Cecilia Beretta Tasting 25.11.22

Weintasting mit 9 Weinen von ‘Cecilia Beretta’!

Das Weingut ‘Cecilia Beretta’ ist der Premium-Ableger des Weingiganten ‘Pasqua’ aus Verona.
1925 fasste die erste Generation der Familie Pasqua -mit Wurzeln in Apulien- Fuss im norditalienischen Verona. Verona ist -neben Florenz- bereits seit Jahrhunderten DAS Handelszentrum für italienische Weine.
Wurden zunächst Weine aus der Heimat Apulien in einem kleinen Weinhandel in Verona vertrieben, so wurden mit der Zeit auch eigene Weinberge in-und-um die Hügelregion Verona erworben.
Heute ist die dritte Pasqua-Generation auf der Kommandobrücke von ‘Pasqua Vigneti e Cantine’. Der Erfolg basiert im Wesentlichen darauf, dass sich Pasqua bereits ab den 1960er Jahren extrem stark auf den Export fokussiert hat.
Im Jahr 2021 wurden von Pasqua knapp 13 Millionen Flaschen gefüllt, von denen nahezu 90% ausserhalb von Italien verkauft werden! Es gibt eine Niederlassung in New York, selbstverständlich eine Niederlassung in Asien – der moderne Weinvertrieb ist global…
Mit ‘Cecilia Beretta‘ hat die Familie Pasqua 1980 ein ehrgeiziges Premium-Produkt gegründet: eigene Weinberge in den Topp-Lagen von Amarone, Bardolino, Lugana, Soave & Co. Dazu eine enge Kooperation mit der landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Mailand, um sich stets den neuesten Anforderungen in Weinberg und -Keller stellen zu können.
Önologin ist Graziana Grassini aus der Toskana, die lange mit ‘Legende’ Giacomo Tachis zusammen gearbeitet hat. Noch heute ist Grassini als Önologin für den ‘Sassicaia’ der Tenuta San Guido mit verantwortlich.

Weinliste:

#1 ‘Castelnuovo’ Bianco d Custoza DOC 2021
#2 Lugana DOC 2021
#3 ‘Brognolino’ Soave Classico DOOC 2021 (Bio)
#4 ‘Vignamatta’ Chiaretto di Bardolino DOC 2021
#5 ‘Costiera’ Bardolino Classico DOC 2021
#6 ‘Freeda’ Rosé Trevenezie IGT 2020 (Bio)
#7 ‘Soraie’ Rosso Veneto IGT 2020
#8 Valpolicella Sup. Ripasso DOC 2020
#9 ‘Terre di Cariano’ Amarone della Valpolicella Classico DOCG Riserva 2013

Interessant ist hier, alle 3 grossen Weissweine zwischen Gardasee und östlich von Verona (Soave) im direkten Vergleich zu probieren. Ist Lugana wirklich ‘the Queen in town’?
Bardolino, einmal als Rotwein plus als Chiaretto: dieser Rosé hat sich innerhalb weniger Jahre vom Schmuddelkind zum absoluten shooting-star entwickelt. Oder ist hier der ‘Freeda’ als moderne Rosé-Interpretation der Jäger von Weinen wie AIX und MIRAVAL?
‘Soraie’ als Rotwein eher eine moderne Interpretation der Weine aus dem Valpolicella. Kein Wunder, hier greifen Merlot und Cabernet Sauvignon mächtig unter die Arme.
Richtig ‘klassisch’ hingegen der Ripasso, der fast schon Amarone-Niveau hat. Mit der Amarone Riserva hingegen ein Wein, der niemals und Niemanden erschlagen möchte, vielmehr mit purer Eleganz zum Meditieren einlädt.

Tipp: Die Weine können am Veranstaltungstage bestellt werden; Lieferzeit ca. 7-10 Tage

9 Weine | Preis: 15,- Euro / Person |
Das Tasting dauert ca. 1-1,5 h
Ort: Wirtz Wein | Kloster Geistingen | Waldstr. 21 | 53773 Hennef

Termin: Fr. 25.11.2022 | 19-20:00 |

Zur Buchung

Vorheriger Beitrag
Moldau: meine Favoriten im 3er Set!